Claudia Wołoszyn – schreibt, singt, spielt von Chanson und Ballade bis hin zum Bossa Nova und hat dabei das Besondere im Alltäglichen im Blick — stets mit einem Augenzwinkern.

Claudia Wołoszyn

 

 

Claudia Woloszyn schreibt, singt und spielt von Schnecken und Wölfen,
vom Suchen und Finden, vom Leben und von der Liebe. Mit Charme,
großer Intensität und immer einem Augenzwinkern erzählen ihre Lieder
vom Besonderen im Alltäglichen.

 

Ihre warme Stimme, starke sprachliche Bilder und ein Hauch Ironie tragen durch Ihre Konzerte. Musikalisch bewegen sich die Lieder von Chanson und Ballade bis hin zum Bossa Nova.

 

Claudia Woloszyn hat in Rostock, Berlin und Krakau gelebt und ist nun schon seit einigen Jahren in Frankfurt Oder zuhause. „Ich mag das Leben am Fluss als Pendlerin zwischen sehr verschiedenen Welten,“ sagt sie und singt darüber.

 

Aber Claudia Woloszyn ist nicht nur Liederfrau, sondern auch Krankenschwester, Lehrerin, Familiengründerin und Mutter von zwei Kindern. Eine Menge Leben, das sich in ihren Liedern poetisch und musikalisch so anspruchsvoll wie eingängig spiegelt.

 

 

 

 

 

Hören

 

Musikanten-Webseite

 

CDs im Verlag

Verlag Drei Wege

AGB

medien

LINKs

Impressum